Mitglied werden

Der VWG-Preis

Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft kürt jährlich die besten Masterarbeiten im Bereich der Volkswirtschafts- und der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bern sowie die besten drei Diplomarbeiten der höheren Fachschulen des Kantons Bern mit Bezug zur Wirtschaft.

Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern will junge Menschen im Kanton Bern dazu ermutigen, sich mit wirtschaftsrelevanten Themen auseinanderzusetzen. Deshalb hat sich die VWG zum Ziel gesetzt, jährlich je die hervorragendsten Masterarbeiten im Bereich der Volkswirtschafts- und der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bern auszuzeichnen. In der Jury sind Prof. Dr. Aymo Brunetti und Prof. Dr. Arthur Baldauf (Universität Bern). Die Preisverleihung findet am Anlass der VWG jeweils im November statt.

Ebenfalls nominiert die VWG jährlich die drei besten Diplomarbeiten der Höheren Fachschule des Kantons Bern (hfbern). Hier besteht die Jury aus Matthias Zurbuchen (Direktor der Technischen Fachschule Bern), Hanspeter Gerber (pwc), Adrian Haas (Direktor HIV Kanton Bern) und Uwe E. Jocham (CEO der Inselgruppe).

Es werden Diplomarbeiten ausgezeichnet, welche einen klaren Bezug zur Wirtschaft haben. Dieser Bezug kann grundsätzlich durch jede Disziplin (z.B. Holz, Architektur, Gesundheit etc.) hergestellt werden. Pro Schule wird maximal eine Arbeit ausgezeichnet.

Der Hauptpreisträger oder die Hauptpreisträgerin ist gebeten, am Anlass der VWG jeweils im September , vor rund 300 teilnehmenden Wirtschaftsleuten, das bereits vor der Jury gehaltene Kurzreferat nochmals zu halten und den Preis entgegen zu nehmen. Die weiteren zwei Preise werden ebenfalls an diesem Anlass verliehen.

2019 Gewinnerinnen

Preisträgerin in Volkswirtschaftslehre
Preisträgerin in Betriebswirtschaftslehre


2020 Gewinnerin/Gewinner

Preisträgerin in Volkswirtschaftslehre
Preisträger in Betriebswirtschaftslehre


2018 Gewinnerinnen

Preisträgerin in Volkswirtschaftslehre
Preisträgerin in Betriebswirtschaftslehre